Corona – Grippe

Corona +++ Chef der Bundesärztekammer Montgomery hat den Überblick verloren

Guten Tag,

gestern starben X Menschen an Corona, so fangen heute viele Nachrichtensendungen an. Wir leben in der Zeit der Corona Hysterie. Jeden Tag sterben in Deutschland 2.500 Menschen und im Jahr 2020 hatten wir eine sogenannte Übersterblichkeit von 4,5%, die Coronaopfer.
(Mehr finden Sie auf der Webseite www.wahrheitsbewegung.info, ganz unten auf der Hauptseite.

Es gibt also viele Menschen in Deutschland die sterben an anderen Todesursachen. Über jene verbreiten die Mainstreammedienmacher keine Panik. Selbst der Chef der Bundesärztekammer Herr Prof. Montgomery läßt sich nun von den Mainstreammedienmachern zu einer Panikstimmung verleiten. Nach den Angaben der Funke Mediengruppe GmbH kritisierte Prof. Montgomery ich zitiere „kleine Richter“, die die Ausgehbeschränkungen wie im Kriegszustand aufheben, sodass auch Menschen die ungeimpft sind, weiterhin lediglich mit der FSP2 oder OP-Maske einkaufen gehen können. Der Chef der Bundesärztekammer hält die Coronahysterie scheinbar für angemessen und hat scheinbar vergessen das die Zahl der Corona-Opfer je nach Bundesland lediglich die Todesursache Nr. 4 oder Nr. 5 ist.

Die Todesursache Nr. 1 ist nach wie vor der Herzinfarkt, die Todesursache Nr. 2 ist Krebs und die Todesursache Nr. 3 sind Erkrankungen der oberen Atmungswege.
Ich denke die Hysterie die die Mainstreammedienmacher verbreiten ist nicht gut. Der Chef der Bundesärztekammer weiß leider scheinbar auch nicht, dass es auch heute in Deutschland immer noch mehrere 1000 Niedergelassene Ärzte gibt die nicht geimpft sind und welche die Meinungen und Standpunkt des Herrn Prof. Montgomery nicht teilen.
Nicht umsonst sind auch in den Alten- und Pflegeheimen sehr viel Personal mit medizinischem Vorwissen, nicht der Meinung des Chefs der Bundesärztekammer.

Ich denke, auch die Menschen die Ungeimpft sind, sollten weiterhin das Recht haben in Kaufhäusern und Shoppingmalls einkaufen zu gehen. Sicherlich ist die Dauergrippeähnliche Erscheinung namens Corona nicht schön, jedoch sollten wir weiterleben wollen.

Bundesregierung schröpft das Volk

Die Rot-Grüne Bundesregierung unter Gerhard Schröder ist schon durch die unsoziale Hartz 4 Gesetzgebung aufgefallen und auch die neuen Rot-Grünen Parteibonzen schröpfen das Volk bei den Energiesteuern und bei den Kosten für den allseits beliebten PCR Test.  Die Kosten sind teilweise enorm. Menschen die sich nicht impfen lassen wollen, sollten wenn sie die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen wollen oder sonstige öffentliche Einrichtungen nutzen wollen, den Corona-Test kostenlos erhalten.
Das momentane unsoziale Verhalten der Regierung gegenüber dem Volk ist unerträglich, schließlich wirkt dies für viele Arbeitnehmer wie eine indirekte Impfpflicht und trotzdem kommt nun Omnikron und wieder ist das Volk dem hysterischen, wahnhaften Verhalten der Politiker ausgeliefert. Auch Geimpfte müssen nun teilweise diese enorm teuren Corona-Tests absolvieren. Welcher Arbeitnehmer soll das bezahlen, geschweige denn diese Regierung Gut finden?

Es ist kein Wunder das es vieler Orts zu nicht genehmigten Demonstrationen gegen diese Regierung und deren Coronazwangsmaßnahmen kommt.

Die Bundesregierung und die Mainstreamideologen sagen die Ölpreise sind am Weltmarkt hoch.

Das scheint nur relativ zu sein. Solange der Endverbraucher in den USA je nach Bundesstaat den Liter Super für 70 bis 90 Cent Brutto kaufen kann, ist das mit einer verantwortungsvollen Regierung zu schaffen.

Derartige Politiker die das eigene Volk lieben, wünscht sich das deutsche Volk auch. Früher war auch die FDP mal für niedrige Steuern für das Volk und die Arbeitgeber.
Die Wähler der FDP, Grüne und SPD sind doch keine Masochisten die jeden Tag sich selbst geißeln wollen, oder habt ihr nur psychisch Kranke als Wähler?